Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder der Klasse 4

am Montag, den 27.04.2020 beginnt wieder ein kleines Stückchen Alltag für Sie/Euch. Auf der Seite des Hessischen Kultusministeriums ist ein Schreiben des Ministers an die Schulleiter zur allmählichen Öffnung der Schulen einzusehen. Die Lehrkräfte haben sich bereits getroffen, um einen Plan für die Umsetzungen des Unterrichts nach dem 27.04. zu besprechen. Dabei wird es sich aber keinesfalls um den normalen Stundenplan handeln wie vor der Schulschließung. 
Hier nun einige Informationen:
Die Kinder, die zu einer Risikogruppe gehören bzw. in einem Haushalt mit einer Person leben, die zu einer Risikogruppe gehören, müssen nicht an den Präsenzstunden in der Schule teilnehmen.
Die Kinder kommen bitte zur 2. Stunde und bringen alle Arbeitsmaterialien von zu Hause mit. Sie werden bis 12.30 Uhr in der Schule bleiben. Bitte auf dem Schulhof mit genügend Abstand warten, damit es im Schulflur nicht zu  Engpässen kommt. Die Kinder werden durch die Lehrkräfte auf die Klassenräume verteilt, um auch hier den Mindestabstand zu wahren. Nach 12.30 Uhr können nur diejenigen Kinder die Betreuung besuchen, die zu den systemrelevante Gruppen gehören. Neu ist allerdings, dass nun auch Alleinerziehende (offizieller Nachweis erforderlich) einen Anspruch auf Notbetreuung haben. Das Ziel muss aber weiterhin sein, die sozialen Kontakte so weit wie möglich einzuschränken! Bitte daran denken, sich rechtzeitig unter der Telefonnummer oder meiner Handynummer (0162/2852211) zu melden!
Unsere Schule hat für das Sekretariat und für die Schule im Allgemeinen ein Hygiene- und Schutzkonzept erstellt (unter Beachtung der bisher zur Verfügung gestellten spärlichen Informationen). Diese werden wir, sobald wir weitere Informationen aus Wiesbaden erhalten haben, überarbeiten und dann auch veröffentlichen. 
Es kommen also in den folgenden Tagen viele Informationen auf uns alle zu. Bitte verfolgen Sie IServ und auch die Homepage und geben Sie Informationen untereinander weiter!
Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei mir!

Ich bitte Sie um Verständnis, dass vielleicht nicht alles gleich reibungslos verläuft und danke Ihnen für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Tanja Kubatz

<< Neues Textfeld >>

Willkommen auf unserer Website

Grundschule am Edelgarten in Treis ist eine Schule mit Tradition, in der schon viele Eltern unserer Schüler unterrichtet wurden. Das Kollegium berücksichtigt im
Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Unser Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

 

Verankert im Schulprogramm sehen wir unsere Stärken darin, dass wir

  • selbstständiges Lernen durch offene Unterrichtsformen fördern
  • ein umfassendes Betreuungsangebot stellen
  • mit den Eltern eine konstruktive Zusammenarbeit pflegen
  • das schulische Lernen durch Projekte und außerschulische Aktivitäten bereichern
  • vielfältige Feste an der Schule und in Staufenberg (mit-) gestalten
  • Zusammenarbeit mit den umliegenden Kindergärten und Schulen in Staufenberg pflegen

 

Unsere Schule

Über uns

Als moderne Schule in Staufenberg bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern moderne Unterrichtsformen, um deren individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden sowie Teamgeist und soziale Verantwortung ausbilden zu können. Unser modernes Mobiliar in den Klassenräumen ermöglicht es, verschiedene Unterrichtsarrangements flexibel zu gestalten.

mehr

Zusatzangebote

Bei uns endet die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler nicht mit dem Unterrichtsende. Durch unseren "Pakt für den Nachmittag" werden Schülerinnen und Schüler morgens ab 7:00 Uhr und auch am Nachmittag bis 16:30 Uhr betreut.